Das 4 Sterne Wellnesshotel Alpiana in Lana, Südtirol.

Propst Wieser Weg 30 . 39011 Völlan/Lana bei Meran in Südtirol
F +39 0473 568143 . info@alpiana.com
www.alpiana.com . MwSt-Nr.

August erleben

Summerfeeling in den Bergen...

Highlight Wochen

Wer Abwechslung sucht, der bekommt Sie im ALPIANA geboten!
Mehr Infos

Die bunte Stadt Bozen

Bei Bozen beginnt der Süden. Wird die Landeshauptstadt auch von Südtirols beliebten Fotomotiv-Bergen wie dem Rosengarten und dem Schlern umzingelt, birgt sie doch schon reichlich Italienisches. Farbenfroh ist Bozen. Berauschend. Die Stadt ist pulsierendes Herz Südtirols und ein Schmelztiegel der Kulturen.

Einkaufen auf Italienisch: In Bozen prallen zwei Kulturen, zwei Sprachen, zwei Stereotype aufeinander. Ein Obstbauer im blauen Schurz, der italienische Geschäftsmann in Designerschuhen. Bitteschön, quanto costa, buongiorno, Aufwiedersehen. Anderswo in Südtirol mag man leicht vergessen, in Italien zu sein. Aber nicht in Bozen. Hier feilschen die "mamme" gerne lautstark am Obstmarkt, obwohl sich in den Bozner Laubengängen edle Boutiquen an kleine Läden schmiegen und zum genüsslichen Shoppen einladen. In den schmalen Gassen findet sich so mancher Laden mit Geschichte.
Hier kauft der Einheimische seine Feinkost. Die Produkte der Bauern gibt es schließlich auch in der Stadt.

Aperitivo-Pflicht

Menschentrauben bevölkern das magische Dreieck zwischen Obstmarkt, Korn- und Waltherplatz. Sie stehen am Vormittag bei einem "schnellen" Caffè zusammen, am Abend beim obligatorischen Aperitivo. Sie treffen sich in der kleinen Vinothek um die Ecke oder in einer der Bozner Kult-Bars bei einem Veneziano oder bei einem Gläschen Bozner Weins.

Von ihren sonnigen Berghängen reichen die Weingärten autochthoner Sorten bis nach Bozen hinunter. Trocken, aber würzig, leicht, aber voll kommt der St. Magdalener daher. Sein Duft erinnert an Mandeln.

Geschichte heute: Zeit des Ersten Weltkriegs. 1918. Italienische Truppen besetzen Südtirol, um das Land schließlich ganz an sich zu reißen. Von Geschichte zeugen zahlreiche Bauwerke, vor allem der Triumphbogen und das Siegesdenkmal.

Heute bemühen sich die gleichberechtigten Sprachgruppen um ein harmonisches Miteinander. So verschmelzen in Südtirols Hauptstadt Bozen alpine Bodenständigkeit und mediterranes Dolce Vita. Zwischen Cafeterias und kleinen Läden verschwimmen auf dem Waltherplatz die Gegensätze. Die Sonne zeichnet ihre Muster auf das Pflaster und der steinerne Walther blickt besonnen drein.

Kult-Touren: Kirchen mit filigranem Kuppelwerk. Museen bergen zeitgenössische Kunst oder die berühmteste Gletscherleiche der Welt. Schlösser, Burgen, Ansitze. So vieles buhlt um die Aufmerksamkeit der Bozen-Besucher. Wer statt Kultur lieber Kult-Touren erleben möchte, hat in Bozen seinen idealen Ausgangspunkt. Zu allen Seiten ziehen sich Seilbahnen die Berghänge empor. So sind Ritten, Kohlern und Jenesien im Nu erreicht.

Lassen Sie sich einen Ausflug nach Bozen nicht entgehen! Die Landeshauptstadt ist in nur 40 Autominuten vom Dolce Vita Wellness-Hotel ALPIANA RESORT aus erreichbar.

Zurück zur Übersicht

facebook google-plus pinterest