Das 4 Sterne Wellnesshotel Alpiana in Lana, Südtirol.

Propst Wieser Weg 30 . 39011 Völlan/Lana bei Meran in Südtirol
F +39 0473 568143 . info@alpiana.it
. MwSt-Nr.

4=3 Wellness Traum

vom 5.11 bis 11.12.17

Weihnachten & Silvester im ALPIANA

Für die schönste Zeit im Jahr...
Mehr erfahren

Von der Kurstadt zum kulturellen Zentrum

Urlaub in Meran und seiner Umgebung

author-image
Monika, 24.07.2017

Im fernen Jahr 1522 zeigte sich Kaiser Karl V. begeistert von einer Stadt in Südtirol. Es waren nicht etwa das zentrale Bozen oder das mittelalterliche Glurns, die den Kaiser faszinierten, sondern vielmehr Meran im Burggrafenamt. Besonders das milde, mediterran geprägte Klima hatte es Kaiser Karl angetan. Auf seinem Weg nach Süden hatte es ihn ins ehemalige Provinzstädtchen an der Passer verschlagen, woraufhin er am liebsten gar nicht mehr weiterreisen wollte.

Zur bedeutenden Kurstadt wurde Meran aber erst viele Jahre später: Man schrieb das Jahr 1836 als Dr. Josef Waibl, ein in Meran ansässiger Physiker, seine wissenschaftlichen Thesen zu den vorteilhaften klimatischen Bedingungen der Stadt veröffentlichte. Daraufhin folgte ein wahrer Boom an Reiseunternehmungen: Gefühlt die ganze Welt kam in die neu gekrönte Kurstadt und ergötzte sich an der frischen, reinen Luft, dem klaren Wasser und der Alpenmilch von den Bauernhöfen ringsum. Sein Ruf eilte Meran schon bald voraus und lockte zahlreiche gut betuchte und vor allem prominente Gäste in seine Gassen, auf seine Plätze und vor allem über seine sonnigen Promenaden. Am bekanntesten ist wohl der Besuch der Kaiserin Elisabeth von Österreich, besser bekannt unter den Namen Sissi, die sich durch den Urlaub in Meran eine Besserung ihres Lungenleidens erhoffte. Aber auch Rilke, Kafka und Strauss zählen zu den klingenden Namen, die die Gästeliste Merans zierten.

Meran und Umgebung heute - ein Zentrum der Lebenslust

Die Stadt Meran pulsiert auch heute noch: Aus den Kurgästen sind kulturell interessierte Besucher geworden, aus müßigen Spaziergängern aktive Sportler. Aus Gästen, die sich wochenlang in der Kurstadt aufhalten möchten, solche, die aus allen Teilen des Landes einen Tagesausflug nach Meran und Umgebung unternehmen. Auch vom ALPIANA Resort, einem der am ruhigsten gelegenen Hotels bei Meran ausgehend erreichen Sie in nicht einmal 20 Autominuten das Zentrum von Meran - der ideale Ausgangspunkt also um diese so facettenreiche, lebendige und historisch bedeutsame Stadt näher kennenzulernen.

So kommen auch Sie in den Genuss, die modernen Akzente der Stadt zu erkunden - ein erfrischender Aperitif auf dem sonnigen Thermenplatz, ein Bummel durch die Laubengänge, der Besuch der wöchentlichen Märkte oder aber Kulturprogramm vom Feinsten: Das Frauenmuseum widmet sich Kultur- und Alltagsgeschichte aus weiblicher Sicht und ist immer einen Besuch wert. Auch die landesfürstliche Burg lädt zum Besuch ein. Außerdem ein Muss für jeden Meranliebhaber: Ein ausgiebiger Streifzug durch die botanischen Gärten von Schloss Trauttmansdorff. Mit einem solch reichen Urlaubsprogramm werden Sie sich garantiert nicht langweilen!

facebook google-plus pinterest